Anästhesie

und spezielle Schmerztherapie

Unser Fachbereich Anästhesie führt im MVZ schwerpunktmäßig ambulante Eingriffe aus den Bereichen HNO, Urologie sowie Chirurgie, einschließlich Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, durch. Darüber hinaus betreuen wir auch zahnärztliche Eingriffe anästhesiologisch. Hierbei kommen sowohl Allgemeinanästhesien, d.h. Vollnarkosen, als auch regionale Anästhesieverfahren zum Einsatz. 

Auch die Betreuung von chronischen Schmerzpatienten gehört zu unseren Aufgaben. Dabei versorgen wir Schwerkranke oder immobile Patienten auch im Rahmen der häuslichen Betreuung.

Therapieverfahren

  • differenzierte medikamentöse Behandlung
  • transkutane Nervenstimulation (TNS)
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie
  • therapeutische Regional- bzw. Lokalanästhesie
  • Behandlung von Spastiken oder Hyperhidrose mittels Botulinumtoxin, was auch als Alternativbehandlung von Kopf- und Rückenschmerzen Anwendung findet
  • invasive schmerztherapeutische Maßnahmen, wie die Versorgung mit Pumpsystemen zur rückenmarksnahen Applikation von Opiaten oder Antispastika

Zur Vorbereitung bitten wir Patienten darum, den hier zum Download zur Verfügung stehenden Schmerzfragebogen ausgefüllt zum ersten Gespräch mitzubringen.

Download Fragebogen

Eltern- und Patienteninformation Ambulante Operationen (deutsch, englisch, russisch, arabisch, türkisch)

Download Eltern- und Patienteninformation

Dr. Fritz Löwendorf

Facharzt für Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie

Telefon

0271/2345-582

Telefax

0271/2345-875

E-Mail

mvz.aufnahme@drk-kinderklinik.de